Kontaktieren Sie uns
Info-Telefon: 030 / 120 820 00
E-Mail-Kontaktformular
Termin online vereinbaren

Herausforderung Zwangsstörung: KVT effektiv gestalten

September 2021

Mittwoch, 29. Sept. 2021 | 18-20 Uhr

Samstag, 02. Okt. 2021 | 9-13 Uhr

 

Die Zwangsstörung ist eine oft schwere und meistens chronisch verlaufende psychische Störung, bei der auch Expert*innen häufig die Prävalenz aber auch die Erfolgsaussichten von Psychotherapie unterschätzen. Dabei ist wissenschaftlich inzwischen sehr gut belegt, dass ein großer Teil der Betroffenen von einer kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) und insbesondere von Exposition mit Reaktionsverhinderung (ERV) profitieren kann. In der Praxis stößt die Anwendung der Methode auf Hindernisse, die dazu führen, dass nur ein relativ kleiner Teil der Betroffenen eine adäquate Expositionsbehandlung erhält.

In der Fortbildung wird aufbauend auf aktuellen Forschungsbefunden und langjähriger Praxiserfahrung vorgestellt, wie eine expositionsbasierte KVT so gestaltet werden kann, dass Betroffene mit einer Zwangsstörung nachhaltig profitieren. Dabei werden zentrale Therapieelemente anhand von Fallbeispielen und praktischen Übungen demonstriert bzw. eingeübt.

Dr. rer. nat. Benedikt Reuter

Psychologischer Psychotherapeut (VT), Supervisor sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter und leitender Psychologe in der Hochschulambulanz für Psychotherapie und Psychodiagnostik der Humboldt-Universität zu Berlin (Spezialambulanz für die Zwangsstörung)

Wo finden die Veranstaltungen statt?

Die Veranstaltungen findet nicht in den Räumlichkeiten der Klinik Pacelliallee in der Pacelliallee 6, 14195 Berlin statt.

Zur Teilnahme am Webinar erhalten Sie einen Link.

 

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme bei dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Wie melde ich mich an?

Bitte melden sie sich über die E-Mail-Adresse fortbildungen@akademie-moderne-psychotherapie.de an.